Für Haus- und Wohnungsverwalter, Bauunternehmen und Hausbesitzer

Bei der Bauthermografie werden neben der Auffindung von lokalen Fehlstellen oder Ausführungsmängeln an Objekten, "genaue" Oberflächentemperaturen von Bauteilen gemessen. Damit kann eine Aussage über die bauphysikalische Qualität eines Bauteiles oder Objektes gemacht werden. Die Ausführung von Wärmeschutzmaßnahmen am Gebäude und die Einhaltung der aktuellen EnEV kann überprüft werden. Gezielt werden Leckagen in Rohrleitungssystemen aufgespürt, um aufwendiges Aufstemmen von Fußböden und Wänden zu minimieren.

 

Bauwesen Haus 3Bauwesen Haus 1

 

 

Bauwesen Haus 2Bauwesen Haus 4