Feuchtigkeitsmessungen

Wir führen zerstörungsfreie Feuchtigkeitsmessungen an allen Baustoffen durch.

Das verwendete Messgerät hat eine Messtiefe bis zu 6 cm. Sie erhalten die Messergebnisse in einem Messbericht mit einer dazugehörigen Auswertung.
Die Messung beruht auf dem Messprinzip des kapazitiven elektrischen Feldes.

 

Das Messfeld bildet sich zwischen der aktiven Kugel am Messfühler und der zu beurteilenden Bausubstanz aus. Die Veränderung des elektrischen Feldes durch Material und Feuchte wird erfasst und auf der Anzeige des Messgerätes digital angezeigt. Die Messung ist eine relative Messung, d.h. es wird der Unterschied zwischen dem trockenen und feuchten Baustoff angezeigt.